Sie besuchen die Seite über eine ungesicherte Verbindung. Gesicherte Verbindung mit https (empfohlen)
Bei Beschränkungen des Internet-Zugangs (Gäste-WLAN oder ähnliches, ohne https) wechseln Sie bitte nicht

10 Gebote

... am Computer

oder: Wie habe ich mich zu benehmen

Der Umgang mit dem Computer erfordert die Einhaltung gewisser Grundregeln. Dies betrifft nicht nur die technische, sondern auch die soziale Seite. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um Firmen- oder Privatgeräte handelt. Auch die Umgebung (öffentlich wie Mailbox oder Internet, abgeschottet) ist nicht von Interesse.

Diese Erkenntnis ist nicht neu. Bereits 1992 wurden vom Computer Ethics Institue (CEI) die 10 Gebote (10 commandments) als ethische Grundlage veröffentlicht.

Die Original-Version im Zitat:

  1. Thou shalt not use a computer to harm other people.
  2. Thou shalt not interfere with other people's computer work.
  3. Thou shalt not snoop around in other people's computer files.
  4. Thou shalt not use a computer to steal.
  5. Thou shalt not use a computer to bear false witness.
  6. Thou shalt not copy or use proprietary software for which you have not paid (without permission).
  7. Thou shalt not use other people's computer resources without authorization or proper compensation.
  8. Thou shalt not appropriate other people's intellectual output.
  9. Thou shalt think about the social consequences of the program you are writing or the system you are designing.
  10. Thou shalt always use a computer in ways that ensure consideration and respect for your fellow humans.

Frei übersetzt und gleichzeitig eine der Grundlagen unserer Arbeit:

  1. Du sollst den Computer nicht benutzen um andere Personen zu schädigen.
  2. Du sollst die Arbeit anderer am Computer nicht beeinträchtigen.
  3. Du sollst nicht in Daten anderer Leute schnüffeln.
  4. Du sollst einen Computer nicht zum Stehlen benutzen.
  5. Du sollst keinen Computer zum Ablegen falscher Zeugnisse benutzen.
  6. Du sollst ohne Erlaubnis keine unbezahlten proprietären Programme benutzen.
  7. Du sollst keine Computerresourcen anderer Leute ohne Erlaubnis und eventuell angemessener Entschädigung nutzen.
  8. Du sollst die intellektuelle Leistungen anderer Leute nicht als eigene Leistung ausgeben.
  9. Du sollst über die sozialen Konsequenzen eines von dir erstellten Programms oder Systems nachdenken.
  10. Du sollst einen Computer nur so benutzen, dass Rücksicht und Respekt gegenüber den Mitmenschen gewährleistet sind.